Produktionen 2019 / 2020

LIVE SENDUNG BEI RADIO YPSILON

Studentinnen des Medienschwerpunkts / Sparte Hörfunk haben am 9. November 2019 eine Livesendung bei Radio Ypsilon in Hollabrunn gestaltet.

Radio Ypsilon ist ein unabhängiger, nichtkommerzieller Sender, der ursprünglich ein Radio von und für Schulen war, heute aber sein Programm, auch grenzüberschreitend, wesentlich verbreitert hat.
Radio Ypsilon sendet ein Programm für das Dreiländereck Deutschland-Slowakei-Tschechische Republik.   (www.radioypsilon.at, www.facebook.com/radioYpsilon)

Die Livesendung ist nachzuhören im Archiv von Radio Ypsilon: https://cba.fro.at/435740

Ein herzliches Danke an Gerhard Schneider, der den Hörfunkschwerpunkt betreut und die Liveaufnahme im Studio ermöglicht hat.

 

abenteuer on stage

Der Szenenabend am 19. Dezember 2019 um 19.30 im Theater im Ersten Stock zeigte die originellen Regieeinfälle der Studentinnen des 1. Schwerpunktsemesters Regie: DA WAR VIEL SCHÖNES DABEI!
Außerdem durften wir Monologe und Szenen aus der Dramatikarbeit des Wintersemesters erleben.
Dank an alle Beteiligten und Christian Pfeiffer, der die Einrichtung und Moderation des Abends übernommen hat!

 

POLTERABEND

Das Theaterprojekt des heurigen Studienjahres fegte am 23. und 24. Jänner 2020 rasant und witzig über die Bühne des Theaters im Ersten Stock.
Die Studierenden hatten unter unserer Gastregisseurin Katharina Köller Gelegenheit, Spielfreude und ihre Qualitäten für groteske Komik unter Beweis zu stellen.
Einhellige Begeisterung im dicht besetzten Saal!
Ein besonderes Dankeschön an Dich, Katharina, die Du dieses Stück perfekt auf die Studierenden zugeschnitten hast!

 

IMPULSABEND

Am 20. Februar 2020 fand unter dem Titel DRAMATISCHE MARMELADE (sic!) ein von den Studierenden in Eigenregie gestalteter Abend statt.
Dabei gibt es keine Vorgaben außer Mitmachen – Narrenfreiheit ist da erwünscht – man kann sich aber auch selbst zum Narren machen…
Danke für eure kreativen Beiträge!

 

Der gekaufte Mensch

oder das Leben ist ein Countdown – ein Projekt von theater.wozek / Wiener Schauspielschule am Prayner

Uraufführung / 14 – 18 Jahre / 75 min

ZUM INHALT

Caro ist ein lebensfrohes Mädchen, aber in der Schule sehr verschlossen und leistungsschwach. Nun steht sie vor der Wahl. Entweder sie wirkt an einem speziellen Sozialexperiment mit, oder sie muss die Schule verlassen.
Caro entscheidet sich für das Experiment. 8 Wochen wird ihr dabei Maos, ein menschenähnlicher Roboter, eine Art Android, als Mitschüler zugeteilt. Er soll nicht nur lernen mit ihr, sondern auch bei ihr wohnen.
Das ergibt einige Schwierigkeiten. Caro lebt mit ihren 3 Schwestern in einer WG. Die sind nicht gerade froh darüber, einen Roboter in den eigenen vier Wänden zu haben. Caro kann ihre Schwestern überzeugen. Maos darf bleiben. Aber eines ist von Anfang an klar: Zwischenmenschliche Turbulenzen werden nicht ausbleiben.
Maos versucht, eine menschliche Beziehung zu Caro aufzubauen. Die Wochen vergehen. Allmählich erkennt Caro den Sinn des Experiments und spielt mit. Doch eines Tages kommt eine Wahrheit zu tage, mit der niemand gerechnet hat. DiesWahrheit stellt alles auf den Kopf. Caro muss handeln.

Das Jugendstück DER GEKAUFTE MENSCH beschäftigt sich in kritisch-humorvoller Weise mit dem Thema „Ethik und künstliche Intelligenz“ und geht der Frage nach: Wie menschlich dürfen Roboter sein?

DAS TEAM

Darsteller:
Fabian Janisch        (Maos)
Julia Wozek             (Caro)
Helene Hütter           (Penny)
Kerstin Burgstaller   (Ulli)
Stefanie Stadler       (Erika)

Stück / Regie:
Karl Wozek

Organisation:
Elfi Vozenilek

SPIELZEIT

Premiere: Do 28. Nov 2019 / 19:30 Uhr
und Vorstellungen:
Mi 4. Dez 2019 / 10 Uhr
Mi 11. Dez 2019 / 10 Uhr
Di 17. Dez 2019 / 10 Uhr
Mi 18. Dez 2019 / 10 Uhr

Das Stück geht im Sommersemester auf Tournee.

Nach den Vorstellungen können wir auf Wunsch gerne ein Publikumsgespräch veranstalten.

SPIELORT
Theater im ersten Stock, 1060 Wien, Mariahilfer Straße 51

TICKETS / INFO
Karten: EUR 7.-/Schüler, Lehrer frei (ab 50 Schüler EUR 5.- pro Karte)

Reservierung: office@theater-wozek.at oder 0660/867 2446