Der gekaufte Mensch

Der gekaufte Mensch

  • Date & Time:
    • November 28, 2019
    • 19:30 to 21:00

DER GEKAUFTE MENSCH oder das Leben ist ein Countdown     

Der gekaufte Mensch im Theater im Ersten Stock ist eine Produktion  des jungen theater im ersten stock.
Die Wiener Schauspielschule am Prayner Konservatorium bereitet ihre Studierenden schon während der Ausbildung auf die berufliche Realität vor.
Projekte und neue Produktionen werden vor Publikum außer Haus, in Theatern oder geeigneten Aufführungsorten und vor Schulklassen gezeigt.
Eine Bewährungsprobe, die für das Bestehen im späteren Beruf gar nicht hoch genug eingeschätzt werden kann.

Theater im Ersten Stock

Die Premiere der jeweiligen Produktion und einige weitere Aufführungen finden im Theater im Ersten Stock statt.
Dann geht es auf Tournee.
Frühere Produktionen wurden bislang in Wien, Niederösterreich, Burgenland und der Steiermark gezeigt.

 

DER GEKAUFTE MENSCH

Uraufführung / 14 – 18 Jahre / 75 min

ein Projekt von theater.wozek / Wiener Schauspielschule am Prayner

Caro ist ein lebensfrohes Mädchen, aber in der Schule sehr verschlossen und leistungsschwach. Nun steht sie vor der Wahl. Entweder sie wirkt an einem speziellen Sozialexperiment mit, oder sie muss die Schule verlassen.

Caro entscheidet sich für das Experiment. 8 Wochen wird ihr dabei Maos, ein menschenähnlicher Roboter, eine Art Android, als Mitschüler zugeteilt. Er soll nicht nur lernen mit ihr, sondern auch bei ihr wohnen.

Das ergibt einige Schwierigkeiten, da Caro mit ihren 3 Schwestern in einer WG lebt, die nicht gerade froh darüber sind, einen Roboter in den eigenen vier Wänden zu haben. Caro kann ihre Schwestern überzeugen. Maos darf bleiben. Aber eines ist von Anfang an klar: Zwischenmenschliche Turbulenzen werden nicht ausbleiben.

Maos, den Caro wie eine seelenlose Maschine behandelt, versucht dennoch eine menschliche Beziehung zu ihr aufzubauen. Die Wochen vergehen. Allmählich erkennt Caro den Sinn des Experiments und spielt mit. Doch eines Tages kommt eine Wahrheit zu tage, mit der niemand gerechnet hat und die alles auf den Kopf stellt. Caro muss handeln.

Das Jugendstück DER GEKAUFTE MENSCH beschäftigt sich in kritisch-humorvoller Weise mit dem Thema „Ethik und künstliche Intelligenz“ und geht der Frage nach: Wie menschlich dürfen Roboter sein?

HINTERGRUND

Was passiert, wenn Roboter nicht nur aussehen wie Menschen und sich verhalten und sprechen wie sie, sondern auch selbständig denken können und empfinden wie Menschen?

Was passiert, wenn diese Androiden in die Gesellschaft integriert werden?

Als Arbeitskräfte in den verschiedensten Bereichen (z. B. in Fabriken, Spitälern, Schulen, Gefängnissen usw.), als Beziehungs- und Lebenspartner, als perfekt funktionierende Kampfmaschinen für Militär und Polizei …

Was passiert, wenn wir diese neuen Menschen kaufen können wie ein Auto oder ein Haustier? Wie würde sich unser Leben ändern in einer Welt voller humanoider Roboter? Hätten diese digitalen Lebewesen Menschenrechte? Oder würde sich eine Art moderner Sklavenmarkt etablieren?

Sind absolut lernfähige, sozial kompetente Androiden vielleicht die zukünftigen Menschen, die unsere Weltprobleme lösen? Doch wer programmiert diese Roboter? Wer bestimmt, was gut für uns ist? Müssten die Karten neu gemischt werden, wenn es um Macht und Würde geht?

TEAM

Darsteller:
Fabian Janisch        (Maos)
Julia Wozek             (Caro)
Helene Hütter           (Penny)
Kerstin Burgstaller   (Ulli)
Stefanie Stadler       (Erika)

Stück / Regie:
Karl Wozek

Organisation:
Elfi Vozenilek

SPIELZEIT

Premiere:
Do 28. Nov 2019 / 19:30 Uhr
Premierenkarten EUR 10.-
weitere Vorstellungen:
Mi 4. Dez 2019 / 10 Uhr
Mi 11. Dez 2019 / 10 Uhr
Di 17. Dez 2019 / 10 Uhr
Mi 18. Dez 2019 / 10 Uhr

Nach der Vorstellung stehen wir gerne für ein Publikumsgespräch zur Verfügung.

SPIELORT: Theater im ersten Stock, 1060 Wien, Mariahilfer Straße 51

TICKETS
für die Premiere EUR 10.-
Reservierung: office@theater-wozek.at oder 0660/867 2446

/ INFO
Schulaufführungen: Karten: EUR 7.-/Schüler, Lehrer frei (ab 50 Schüler EUR 5.- pro Karte)
Reservierung: office@theater-wozek.at oder 0660/867 2446

www.theater.wozek.at
www.schauspiel.prayner.at

 

 

 

 

 

 

 

 

Join event

2019-11-28 19:30 2019-11-28 21:00 Europe/London Der gekaufte Mensch DER GEKAUFTE MENSCH oder das Leben ist ein Countdown      Der gekaufte Mensch im Theater im Ersten Stock ist eine Produktion  des jungen theater im ersten stock. Die Wiener Schauspielschule am Prayner Konservatorium bereitet ihre Studierenden schon während der Ausbildung auf die berufliche Realität vor. Projekte und neue Produktionen werden vor Publikum außer Haus, in Theatern […] Not indicated
Add to Calendar
You already has been joined the event.
×
Thank you! You joined the event.
×