KARL WOZEK

 

 

 

 

www.theater-wozek.at
Schauspieler mit Bühnenreife der Paritätischen Prüfungskommission Wien, Regisseur, Autor

Dozent an der Wiener Schauspielschule am Prayner für Dramatik, Rollenstudium, Szenenstudium. Ab dem Sommersemester 2020 ist er auch für Improvisation zuständig

Leiter der Kurse „Vorhang auf in 30 Stunden“ und der „Offene Klasse“,
Dramaturg und Regisseur des jungen theater im ersten stock

Durchführung zahlreicher Schulprojekte und Workshops, Schauspielkurse und Schreibwerkstätten für theater.wozek und in diversen Schulen
Preise und Auszeichnungen
2012      Nominierung für den Papageno Award mit „House of Vampires“
2009      Nominierung für den Stella Preis mit „Jugend ohne Gott“
2008      Dramatikerstipendium des BM:UKK für “Anschlag“ (Uraufführung 2009)
2007      Nominierung für den Stella Preis mit „Amsterdam“
2007      Nominierung für den Stella Preis mit „Anonioni Antonini“